Bundesliga-Basketball im Doppelpack!

NBBL/JBBL: Die beiden Jugend-Leistungsmannschaften der ratiopharm akademie spielen am Sonntag in der Ulmer Kuhberghalle.

Basketball auf höchstem Niveau gibt es am Sonntag in der Ulmer Kuhberghalle gleich im Doppelpack: In der Jugend Basketball Bundesliga empfängt Ulm Nördlingen (11 Uhr); die NBBL-Auswahl der ratiopharm akademie trifft auf Trier (14 Uhr). Die beiden Teams hoffen dabei auf reichlich Unterstützung von den Rängen. 

Für die JBBL-Mannschaft von Zoltan Nagy geht es gegen Nördlingen darum, sich auf Platz zwei der Gruppe Südost festzusetzen. Bis auf die Niederlage bei Spitzenreiter Bayern München sind die Ulmer ungeschlagen und dominierten die Partien über weite Strecken. Mit dem TSV Nördlingen kommt nun nicht nur der Ulmer Kooperationspartner in die Kuhberghalle, sondern auch das Ex-Team von Nagy. Dieser ist sich sicher: „Nördlingen ist heiß auf eine Revanche!“ Denn das Hinspiel in Nördlingen hatten die Ulmer mit 59:75 deutlich für sich entschieden.

Mit dem TBB Trier Junior Team erwartet Ulm den Tabellennachbar zum Kellerduell in der NBBL Süd. Im Gegensatz zu den Gästen, die sieglos am Tabellenende stehen, ist der ratiopharm akademie nach fünf Niederlagen im vergangenen Spiel gegen Ludwigsburg der Befreiungsschlag geglückt. Nun soll gegen Trier der zweite Heimsieg eingefahren werden, um den Anschluss an die vor Ulm platzierten Mannschaften zu finden. „Ich habe ein sehr gutes Gefühl. Wir haben die Spielpause für sehr gute Trainingseinheiten genutzt. Ich glaube, wir sind in der Lage, am oberen Limit zu spielen“, zeigt sich Head Coach Chris Harris überzeugt.

>