Noch 4 Spiele bis Weihnachten

Regionalliga: Ulm empfängt Aufstiegsaspirant Schwenningen / NBBL: ratiopharm akademie zu Gast bei München Nord



Je zwei Spiele stehen bei der ratiopharm akademie in der Regionalliga Südwest Süd sowie in der Nachwuchs Basketball Bundesliga bis Weihnachten noch auf dem Programm. In der Regionalliga empfängt Ulm am Samstag (16 Uhr, Listhalle) die wiha Panthers Schwenningen, die mit zehn Siegen bei nur einer Niederlage als einer der Aufstiegsfavoriten gehandelt werden. Demgegenüber liegt die ratiopharm akademie mit Platz zehn im hinteren Mittelfeld und möchte nach dem ausbaufähigen Auftritt bei Freiburg-Herdern wieder an den vorherigen Aufwärtstrend anknüpfen. „Das Spiel gegen Schwenningen wird schwierig, aber ich hoffe, die Jungs haben endlich aus ihren Konzentrationsmängeln gelernt und wir können diese Hürde endlich überwinden“, blickt Head Coach Chris Harris voraus.

Einen Tag später tritt Harris‘ NBBL-Team bei München Nord an (15 Uhr). Mit einem Erfolg könnten die Ulmer den Anschluss an das Mittelfeld der Gruppe Süd herstellen und mit den Gastgebern gleichziehen. „Die Entwicklung stimmt“, so der Coach über seine Mannschaft. „Das Spiel bei unserem Lieblingsgegner wird ein interessanter Test für uns.“

Demgegenüber hat sich das U16-Team der ratiopharm akademie schon in die Weihnachtspause verabschiedet. Erst im Januar werden die jungen Ulmer wieder ins JBBL-Spielgeschehen eingreifen.

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung