Der Playoff-Traum

Die U16 der ratiopharm akademie startet am Sonntag mit einem Heimspiel in die JBBL-Hauptrunde / Grundschul-Cup feiert Premiere



Die Ulmer U16 startet am Sonntag in die JBBL-Hauptrunde. Dank des zweiten Platzes in der regulären Saison hat sich die Mannschaft von Head Coach Zoltan Nagy gemeinsam mit dem FC Bayern München und München Nord für die Hauptrunde qualifiziert. Dort treffen die drei Südost-Teams in Hin- und Rückspiel auf die drei Besten der Gruppe Mitte/Ost. Der Sportliche Leiter der ratiopharm akademie Artur Kolodziejski zeigt sich zufrieden mit der bisherigen Leistung des Teams: „Die Jungs haben viel investiert und sich toll entwickelt. Die Playoffs haben sie sich redlich verdient.“ Die vier Ersten der Hauptrunden-Gruppen erreichen die Playoffs, die mit dem Achtelfinale der 16 besten U16-Teams Deutschlands beginnt.

Der Weg bis dahin ist noch weit. Zwar konnte Ulm zwei Siege aus der regulären Saison mitnehmen, allerdings sind die drei Mannschaften aus der Gruppe Mitte/Ost alles andere als leichte Gegner. Der Ulmer Head Coach Zoltan Nagy betrachtet die Hauptrunden-Gruppe als „ausgeglichen“. Nur Breitengüßbach hebt er als deutschen Vizemeister der Vorsaison hervor: „Sie sind individuell und wegen ihrer Erfahrung Favorit.“ Dahinter, glaubt der gebürtige Ungar, kann Ulm den Sprung in die Playoffs schaffen. „Die Jungs wollen sich den Playoff-Traum unbedingt erfüllen“, berichtet Nagy, der allerdings voraussetzt: „Wir müssen vom Verletzungspech verschont bleiben.“

Den ersten Schritt in Richtung Playoffs kann die ratiopharm akademie am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Weißenfels gehen (15 Uhr, ratiopharm akademie Trainingszentrum). „Wir haben mit den drei Heimspielen in Folge eine gute Ausgangsposition, die wir nutzen wollen.“ Der MBC sei „technisch gut und spielt einen schnellen Basketball.“ Wie bei Ulm, wo Tim Semle, Nicolas Möbus und Christoph Philipps das Teamgefüge zusammenhalten, gibt es auch bei Weißenfels drei Leistungsträger, die die Gastgeber am Sonntag in Schach halten wollen.

Grundschul-Cup feiert Premiere

Mit Beginn des Schuljahres 2013/14 hat die ratiopharm akademie Basketball in das AG-Programm der Grundschulen integriert. Aktuell erhalten bereits 14 Schulen Besuch von einem Trainer der ratiopharm akademie, der die Kids einmal pro Woche in die Welt des Basketballs entführt. Als Krönung der unzähligen Wurf- und Dribbelübungen, die die Nachwuchstalente in den AG-Stunden absolviert haben, findet am Samstag in der Ulmer Kuhberghalle der erste Grundschul-Cup statt.

Zum von der ratiopharm akademie ausgerichteten Turnier sind alle Schul-AGs zur Teilnahme eingeladen. Insgesamt werden ca. 150 Kinden um den Sieg bei der Cup-Premiere kämpfen. Der Ulmer Bundesliga-Trainer Thorsten Leibenath wird den Cup eröffnen und die ersten Begegnungen beobachten. Am Nachmittag wird außerdem das Ulmer Maskottchen „Spass“ die Kinder kräftig anfeuern. Eltern, die ihren Nachwuchs unterstützen möchten, sowie Fans und Freunde des Ulmer Basketballs sind auf der Tribüne natürlich herzlich willkommen. Diese werden dank der Bewirtschaftung im Foyer gut versorgt sein.

>