Ferner, Omuvwie und Krämer eingeladen

Ulmer NBBL-Spieler für DBB-Maßnahmen berücksichtig / Jahresabschluss für NBBL und Regionalliga-Teams

DBB-Nominierung: Ferner im U20-Kader, Omuvwie und Krämer für Turnier in Polen eingeladen
NBBL-Topscorer und BBL-Teammitglied Joschka Ferner wurde von U20-Nationaltrainer Frank Menz für den 12-Kader nominiert. Dies entspricht zwar noch nicht der endgültigen Nominierung für den U20-EM-Kader (7. bis 19. Juli 2015 in Italien), ist für den 19-jährigen Ferner, der unlängst bei der Wahl zum NBBL-Allstar nicht berücksichtige wurde, eine große Auszeichnung. Ferner setzte sich bei einem dreitägigen Lehrgang in Heidelberg gegen 28 Spieler der Jahrgänge 95/96 durch.
Marvin Omuvwie und NBBL-Allstar David Krämer wurden zeitgleich zu einem U18-Turnier in Polen eingeladen. U18-Nationaltrainer Alan Ibrahimagic nominierte zwölf Spieler, die zwischen dem 26. und 29. Dezember ein Turnier in der Nähe von Danzig mit Polen, der Türkei und Spanien bestreiten werden.

NBBL: Vorweggenommenes Weihnachtsspiel gegen Bayreuth (So. 13 Uhr)
Was die Profis von ratiopharm ulm am Dienstag erwartet, kommt auf das U19-Team von Coach Danny Jansson bereits am Sonntag (13 Uhr, Kuhberghalle): nämlich ein Besuch aus Bayreuth. Doch während es die Profis mit einem Playoff-Aspiranten zu tun bekommen, trifft die Ulmer NBBL auf den bisher noch sieglosen Tabellenletzten. Doch auch die Gastgeber haben so ihre (personellen) Probleme. Nicht zur Verfügung stehen wird Guard Michael Dorsch (Nasen-OP) und wie so häufig ein Pool anderer Spieler, der beim Heimspiel der Youngster (15 Uhr, Weißenhorn) im Kader steht. Nichtsdestotrotz möchten die jungen Ulmer ihre Serie von 4-Siegen in Folge vorsetzen.

Regionalliga Herren: Duell zweier Top-Scorer in Derendingen
Wenn der Tabellensechste aus Ulm am Samstag um 15.15 Uhr auf den Zwölften der Regionalliga Südwest-Süd trifft, ist das auch das Duell des drittbesten Scores (Chris Grosse, 19,3 Punkte pro Spiel) mit dem zweibesten Punktesammler der Liga (Hans Georg Kienzle, 19,7). Wobei für Grosse nicht nur spricht, dass er mit 3,6 Dreier pro Spiel die Liga anführt, sondern auch, dass er mit seinen jungen Teamkollegen bereits sieben Siege eingefahren hat – der TV Derendingen erst zwei.

Regionalliga Damen: Duell mit dem Tabellennachbarn (Sa. 18 Uhr)
Den Regionalliga-Damen von Coach Rösch stehen vor einem wichtigen Spiel zum Jahresabschluss: Beim TV Konstanz (Sa. 18 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Teams, die in dieser Spielzeit erst einmal erfolgreich waren. Um den Kontakt zum unteren Tabellendrittel (Ludwigsburg auf Rang 10. hat nur zwei Siege mehr als Ulm) nicht abreißen zu lassen, wäre der erste Auswärtssieg der Saison sehr wichtig. Doch die Voraussetzungen sind nicht optimal: Zusätzlich zu den verletzten Spielerinnen fehlen Coach Rösch Jenny Reinboth und Evi Müller aus privaten Gründen.

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung