Welche ist die beste Schule der Region?

Beim Volksbank Ulm-Biberach GrundschulCup messen sich am Samstag (ab 9 Uhr / Kuhberghalle) die Schul-AGs der ratiopharm akademie im Wettbewerb gegeneinander.

Wenn sich am Samstag fast 200 Kinder zum 3. GrundschulCup treffen, dann wird die Ulmer Kuhberghalle wieder in ein buntes Meer aus kleinen Basketballern verwandelt, die eisern um Körbe, Siege und den Titel der besten Grundschule in der Region kämpfen. „Der Cup ist eine große Belohnung für die Kids, die in den Arbeitsgemeinschaften über viele Monate hart gearbeitet und viel dazu gelernt haben“, erklärt Schulkoordinator Rajiv Althaus.

Der Volksbank Ulm-Biberach GrundschulCup wird am Samstag um 9 Uhr eröffnet und beginnt um 9.30 Uhr mit einer Gruppenphase, in der sich die Gruppenbesten für die Endrunde qualifizieren. Mittendrin ist auch das ratiopharm ulm Maskottchen SPASS, das die Kids mit aller Kraft anfeuern wird. Im großen Finale geht es dann um den Turniersieg, der mit einem großen Pokal belohnt wird. Mit der Siegerehrung geht der GrundschulCup gegen 15 Uhr zu Ende.

Eltern, Verwandte und Freunde sind herzlich zum Zuschauen eingeladen; für leibliches Wohl ist gesorgt. Zudem ist die Nebenhalle geöffnet, um Geschwistern ein ungestörtes Spielen zu ermöglichen.


Volksbank Ulm-Biberach: Heute schon an morgen denken!

Gesellschaftliches Engagement in der Region ist für die Volksbank Ulm-Biberach Teil ihres Selbstverständnisses. Und Verantwortung übernehmen bedeutet, schon heute an morgen zu denken. Dies gilt nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Dabei kommt dem Sport eine große Bedeutung zu: Dynamik, Leistungsstärke, Ehrgeiz – das sind Eigenschaften, die die Volksbank Ulm-Biberach mit Basketball in Ulm verbindet. Und gerade die Jugend braucht Sport, braucht den Basketball in Ulm als Ausgleich, als Training, aber auch als gesellschaftliches Erlebnis. Aus diesen Gründen unterstützt die Volksbank Ulm-Biberach den GrundschulCup der ratiopharm akademie. Weil sie ihren Beitrag leisten möchte zu einer gesicherten Zukunft des Ulmer Basketballs. Sport braucht Nachwuchs – am besten aus den eigenen Reihen.

Foto: BBU

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung