Ulm erwartet Überraschungsteam aus Möhringen

Die Regionalliga-Mannschaft der ratiopharm akademie trifft am Sonntag (17 Uhr) in der Listhalle auf den starken Aufsteiger aus Möhringen / Oberliga-Damen erwarten Tamm/Bietigheim

2. Regionalliga: ratiopharm akademie vs. SV Möhringen 1887 (Sonntag, 17 Uhr, Listhalle)

Nach dem 78:83-Sieg beim Tabellenführer Schwäbisch-Hall erwartet die ratiopharm akademie am Sonntag  einen Liga-Neuling. Der SV Möhringen ist allerdings kein klassischer Aufsteiger – das hat die Mannschaft aus dem Stuttgarter Stadtbezirk schon deutlich gemacht. Mit vier Siegen aus sechs Spielen steht der SV aktuell auf Tabellenrang vier; zuletzt schoss die Mannschaft von Cheftrainer Jurica Puljic Freiburg mit 110:58 aus der Halle. „Möhringen ist ein gutes Team und absolut zurecht in dieser Liga“, betont Danny Jansson. Welche Spieler dem Ulmer Head Coach gegen das Überraschungsteam der jungen Saison zur Verfügung stehen werden, bleibt abzuwarten. Weil am Sonntag (13.30 Uhr) auch die NBBL-Saison beginnt, muss Jansson künftig noch geschickter mit seinem Personal jonglieren. Der Finne macht aber klar: „Wir werden in jedem Fall ein starkes Team aufbieten!“  

Oberliga Damen: ratiopharm akademie vs. BG Tamm/Bietigheim (Sonntag, 13.15 Uhr, Listhalle)

Auch für die Ulmer Oberliga-Damen geht es Schlag auf Schlag: Nach dem Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Schwäbisch Hall am vergangenen Samstag, das die ratiopharm akademie mit 64:49 verlor, kommt am Sonntag der Zweite aus Tamm/Bietigheim nach Ulm. Wenngleich die anstehende Aufgabe damit kaum leichter wird als die letzte, ist Head Coach Chris Burrer guter Dinge: „Wir sind endlich wieder vollständig und hoffen daher, die Partie offen gestalten zu können“, so Burrer, der mehrere Spielerinnen im Team zurück erwartet.

Foto: BBU '01

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung