Schul-AGs steigen in Spielbetrieb ein

Drei Schul-AGs der ratiopharm akademie nehmen ab dieser Saison am Ligabetrieb in der U10-Bezirksliga teil / Herbstcup Ludwigsburg: U14 gewinnt, U12 und U11 werden Zweiter

Ein historischer Moment: Am Sonntag sind die Grundschul-AGs der ratiopharm akademie in den U10-Spielbetrieb eingestiegen. Nach zwei Jahren in den wöchentlichen Schul-AGs haben sich mit der Grundschule Tannenplatz, der Grundschule Ludwigsfeld und der Grundschule Reutti insgesamt drei der gut 20 Basketball-AGs in der Region Ulm / Neu-Ulm entschlossen, ihr Basketball-Engagement auszuweiten. In der Bezirksliga Ost spielt Ludwigsfeld in der Gruppe mit der U10-1 und der weiblichen U11 der ratiopharm akademie und der Merianschule, während sich die Grundschulen Reutti und Tannenplatz mit der Ulmer U10-2 und der U10 der TSG Söflingen messen. Neben dem GrundschulCup, der halbjährlich stattfindet, haben die Kinder so die Möglichkeit, sich regelmäßig im Wettbewerb zu messen. „Es ist großartig, dass sich unser Engagement in den Schulen auszahlt und wir bei den Kindern eine große Basketball-Begeisterung auslösen können. Dass nun drei Grundschulen in den regelmäßigen Spielbetrieb einsteigen, ist großartig, da das regelmäßige Spielen in diesem Alter enorm wichtig ist“, so Artur Kolodziejski. Nach dem ersten Turnier-Wochenende weiß der Sportliche Leiter der ratiopharm akademie zu berichten: „Das Feedback nach den Premieren-Spielen war sehr positiv, die Jungs und Mädels wollen im Training hart arbeiten, um mit den anderen Mannschaften schon bald mithalten zu können.“

Dass sich die Schul-AGs der ratiopharm akademie auszahlen, zeigte sich am Wochenende auch beim Herbstcup im Ludwigsburg: Im U11-Team der ratiopharm akademie wirkten mit Simon und Benjamin Scheible (Grundschule Ludwigsfeld) und Bennet Stock (GS Pfuhl) gleich drei Jungs mit, die in den vergangenen beiden Jahren in den Schul-AGs zum Basketball fanden. Die Mannschaft von Zoltan Nagy konnte alle Gruppenspiele und das Halbfinale in Ludwigsburg gewinnen und scheiterte ebenso wie die Ulmer U12 erst im Finale gegen Jahn München (U12: Bayern München). Den Sieg beim Herbstcup erspielte sich die U14 der ratiopharm akademie mit dem Finalsieg gegen FC Bayern München, dem Ulm in der Vorrunde noch unterlegen war. „Es freut mich sehr, dass wir so einen tollen Erfolg feiern konnten, müssen aber auch bedenken, dass viele der hochkarätigen Gegner geschwächt angetreten sind. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, zeigen die Leistungen und die stetige Steigerung während des Turniers“, so U14-Trainer Jochen Lotz, dessen Team erst in zehn Tagen in die neue Oberliga-Saison startet.

Foto: privat, BBU '01

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung