Klarer Derby-Sieg gegen Urspring

Das Ulmer JBBL-Team feiert beim Heimdebüt einen klaren 80:56-Erfolg gegen Urspring / Nächstes Heimspiel bereits am Samstag (18.30 Uhr) gegen Augsburg

Gelungene Heimpremiere des Ulmer JBBL-Teams: Nach drei Auswärtssiegen gelang dem Team der ratiopharm akademie am Donnerstagabend in der Listhalle ein deutlicher Heimerfolg gegen Urspring. Mit dem 80:56-Sieg bleibt das Team von Head Coach Zoltan Nagy ungeschlagener Tabellenführer der JBBL-Gruppe Südost. Zwar legten Aufbauspieler Tim Köpple und Center Mate Fazekas Double-Doubles auf (12 Punkte, 10 Rebounds und 13 Punkte, 12 Rebounds). Der Gala-Auftritt des Abends gehörte jedoch einem anderen Akteur. Flügelspieler Dejan Puhali erzielte mit 27 Punkten eine neue persönliche JBBL-Bestleistung. 22 Zähler davon markierte er in der zweiten Halbzeit, in der er immer wieder energisch zum Korb zog und höchstens durch Foul zu stoppen war.

Dennoch taten sich die Gastgeber gegen das Team Urspring, dem zwei Leistungsträger fehlten, phasenweise auch schwer. Im ersten Viertel ließ man nach einer 20:12-Führung ein schnelles Passspiel und einfach Körbe der Gäste zu, so dass es am Ende des ersten Abschnitts nur noch 22:19 stand. Gegen Ende des zweiten Viertels trumpfte vor allem Edward Reisig mit schnellen Korblegern auf. Er besorgte den Halbzeitstand von 40:29. Es folgte ein punktereiches drittes Viertel, das mit 23:17 an Ulm ging, und ein solider Schlussabschnitt, in dem die Schelklinger allmählich müde wirkten (17:10). Artur Kolodziejski, Leiter der ratiopharm akademie, war zufrieden mit dem Ulmer Afutritt: „Wir haben aggressiver als zuletzt in München verteidigt. Das hat uns einfache Punkte im Angriff ermöglicht.“ Das nächste Heimspiel der Ulmer JBBL-Mannschaft ist bereits am Samstag (18.30 Uhr, Listhalle) gegen Tabellenschlusslicht Augsburg.

Es spielten: Dejan Puhali (27), Mate Fazekas (13), Tim Köpple (12), Edward Reisig (8), Fabio Mignemi (8), Tom Kimpel (6), Kajetan Brucke (2), Vincent Hoetzel (2), Daniel Hertle (2), Philipp Pachucki.

Foto: Alexander Fischer

 

>