Tim Köpple im U16-Nationalkader

Weihnachtsgeschenke für die ratiopharm akademie: Während Tim Köpple für die deutsche U16-Auswahl nominiert wurde, darf sich Till Pape über die Nachnominierung für das NBBL ALLSTAR Game (9.1. in Bamberg) freuen.

Toller Erfolg für die Ulmer Nachwuchsarbeit: JBBL-Spieler Tim Köpple steht im U16-Nationalkader. Nach einem viertägigen Nominierungslehrgang im Olympia-Stützpunkt in Heidelberg hat Bundestrainer Alan Ibrahimagic den 15-jährigen Spielmacher als einen von 20 aus 48 jungen Korbjägern für die neue U16-Nationalmannschaft ausgewählt. „Das ist für Tim wie für uns eine sehr erfreuliche Bestätigung der bisherigen Arbeit, gleichzeitig aber nur ein Etappenziel auf einem langen Weg“, zeigte sich Artur Kolodziejski, Sportlicher Leiter der ratiopharm akademie, erfreut über die Nominierung.

Das nächste Ziel von Tim Köpple ist nun die Nominierung für das Turnier in der Türkei Ende Januar, für das der Kader noch von 20 auf 12 Spieler reduziert wird. „Trotz der großen Konkurrenz auf den Außenpositionen besticht Tim mit seinem reifen Spiel und nimmt die Verantwortung eines Point Guards sehr gut an und kann sich deshalb berechtigte Hoffnungen machen, unter den Spielern zu sein, die Ende Januar zum Turnier in die Türkei fahren“, so Bundestrainer Ibrahimagic über Köpple. Der gebürtige Ulmer würde in der Türkei dann sein erstes Junioren-Länderspiel bestreiten.



Till Pape als NBBL-ALLSTAR nachnominiert

Weitere gute Nachrichten für die ratiopharm akademie: Till Pape wurde für das NBBL ALLSTAR-Game Anfang Januar nachnominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage des Münchners Karim Jallow rückt der Ulmer Power Forward in das Team Süd nach, das vom Ulmer NBBL-Head Coach Danny Jansson betreut wird. „Das ist für Till eine schöne Auszeichnung, die er sich mit seinen konstanten Leistungen in der NBBL aber auch in der ProB absolut verdient hat“, lobte Kolodziejski. Neben David Krämer darf sich so auch der 18-jährige Pape über seine zweite ALLSTAR-Teilnahme in Folge freuen.

Fotos: Tobias Egle

>