Verdienter Sieg in Leimen

Dank eines starken Till Pape fährt die ratiopharm akademie in Leimen den 12. Regionalliga-Sieg ein / Damen unterliegen Nürtingen deutlich / Ulmer U16 dominiert in der U18-Oberliga

2. Regionalliga: KuSG Leimen vs. ratiopharm akademie 70:87 (12:25/13:22/26:17/19:23)

Souveräner Erfolg des Ulmer Regionalliga-Teams in Leimen: Nur zu acht angereist lieferte die ratiopharm akademie beim Auswärtstrip eine über weite Strecken konzentrierte Leistung ab, die mit dem 12. Saisonsieg belohnt wurde. Bester Ulmer war Till Pape, der mit 29 Punkten eine Saison-Bestleistung auflegte. Die Gäste starteten hellwach in die Partie und konnten sich mit einer Reihe an Fastbreaks schnell eine zweistellige Führung erarbeiten, die sie im 2. Viertel gar auf 22 Punkte (25:47) ausbauten. Nach der Halbzeitpause kam der Motor etwas ins Stottern, als Leimen auf eine Zonenverteidigung umgestellt hatte. Nachdem sich die Gastgeber bis auf sechs Punkte herangekämpft hatten, fand die ratiopharm akademie aber zurück ins Spiel: Mithilfe eines 7:0-Laufs eröffnete sie das Schlussviertel und sorgte für die Vorentscheidung. „Ich hoffe, wir können aus diesen schlechten Phasen wie dem 3. Viertel gegen Leimen lernen. Insgesamt waren wir aber das bessere Team“, so das Fazit von Coach Danny Jansson.

Es spielten: Till Pape (29 Punkte), Lukas Rosenbohm (23), Nico Möbus (12), Björn Rohwer (9), Kai Schlüter (8), Felix Gutsche (6), Tim Semle, Marius Stoll.

Oberliga Damen: TG Nürtingen vs. ratiopharm akademie 61:33 (14:7/20:8/11:8/16:10)

Rückschlag für die Ulmer Oberliga-Damen: In Nürtingen waren sie bei der 61:33-Niederlage chancenlos. Durch den Sieg konnte die TG Nürtingen in der Tabelle mit den fünftplatzierten Ulmerinnen gleichziehen (beide 10 Siege). „Von Anfang an war nichts zu holen“, so Coach Chris Burrer enttäuscht, der seinen Blick bereits nach vorne richtet: „Jetzt gilt es hart zu trainieren, um dann beim Tabellenführer in Konstanz eine Reaktion zu zeigen.“

Es spielten: Sofia Boscher (12 Punkte), Lilly Kornmann (7), Marcella Lucas (5), Caroline Schmidt (5), Carolin Philipps (4), Pia Fürst, Sarah Williams.

U18: ratiopharm akademie vs. BSG Vaihingen-Sachsenheim 79:65 (15:18/16:25/28:10/20:12)

In der U18-Oberliga hat das Team der ratiopharm akademie am Sonntag Vaihingen-Sachsenheim mit 79:65 besiegt. Es war eine bemerkenswerte Energieleistung, denn die acht Spieler von Coach Zoltan Nagy hatten unmittelbar zuvor in der Listhalle ein schweres JBBL-Spiel absolviert. Die Jungs des Jahrgangs 2000 hatten nur eine Viertelstunde Verschnaufpause nach dem JBBL-Derbysieg gegen Tübingen. Dann mussten sie schon wieder ran - diesmal gegen zwei Jahre ältere Gegner in der U18-Oberliga. Zum Ende des insgesamt vierstündigen Basketball-Marathons sammelten die Ulmer aber noch einmal alle Kräfte, holten gegen Vaihingen-Sachsenheim einen Zwölf-Punkte-Rückstand auf und drehten die Partie im letzten Viertel endgültig zu ihren Gunsten. Dank des 11. Saisonsieges (2 Niederlagen) führt die Nagy-Truppe nun neben der JBBL auch die Oberliga Württemberg an.

Es spielten: Dejan Puhali (24 Punkte), Edward Reisig (15), Tim Köpple (12), Mate Fazekas (9), Fabio Mignemi (7), Philipp Pachucki (6), Tom Kimpel (4), Daniel Hertle (2).

Foto: Cedric Walter

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung