Endspurt ist angesagt

U14 will den baden-württembergischen Meistertitel am Samstag mit einem Sieg feiern / Damen schielen in der Oberliga noch auf den dritten Platz

U14: ratiopharm akademie vs. USC Freiburg (Sa., 15.30 Uhr, ratiopharm akademie Trainingszentrum)
Endspurt in den U14-Playoffs: Die ratiopharm akademie will die Runde um den baden-württembergischen Meistertitel, der Ulm bereits nicht mehr zu nehmen ist, am Samstagnachmittag gegen Freiburg ungeschlagen beenden. „Wir wollen den Meistertitel erst am Samstag nach einem hoffentlich weiteren Sieg feiern“, so Jochen Lotz. Allerdings müssen dafür erst einmal die Freiburger Big Men gestoppt werden: „Freiburg hat seine Stärken am Brett. Wir müssen schon den Spielaufbau stören, um zu verhindern, dass der Ball zu den Großen ans Brett kommt“, verrät der Ulmer Trainer. Im Hinspiel hatten die Ulmer, damals sogar ohne Topscorer Konrad Stark, die Freiburger gut im Griff (47:106). Gelingt dies auch am Samstag, steht einer ausgelassenen Meisterfeier im Anschluss nichts mehr im Wege.

Oberliga Damen: ratiopharm akademie vs. BSG Basket Ludwigsburg 2 (So., 17 Uhr, Listhalle)
Nachdem die Damen der ratiopharm akademie wieder in die Erfolgsspur gefunden haben (2 Siege in Folge), schielen sie im Oberliga-Endspurt sogar wieder auf den dritten Rang. Dafür sind in den abschließenden beiden Partien aber zwei Siege notwendig. Am Sonntag empfängt das Team von Coach Chris Burrer im letzten Heimspiel der Saison die zweite Mannschaft der BSG Ludwigsburg – dabei wollen die Ulmerinnen an die zuletzt „leidenschaftliche Leistung“ anknüpfen, die ihnen auch zur Derby-Revanche gegen Jungingen verhalf.

Foto: BBU

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung