Saisonfinale und Frühlingscup

Während die U12 sich gegen Bayern München und Alba Berlin für die Meisterschaft rüstet, beenden die Ulmer Herren am Samstag die Regionalliga-Saison.

U12: Zu Gast beim Frühlingscup in München
Nach dem Gewinn der Württembergischen Meisterschaft laufen bei der U12 der ratiopharm akademie die Vorbereitungen auf die Baden-Württembergischen Meisterschaften (30.4./1.5.). Am Wochenende reist das Team von Head Coach Thomas Stoll nach München, um sich mit den Top-Nachwuchsstandorten in Deutschland zu messen. Beim vom FC Bayern veranstalteten Frühlingscup treffen die Ulmer am Samstagmorgen (10 Uhr) auf den Gastgeber, den sie nur zu gut vom Wiener Osterturnier kennen: Im Halbfinale unterlag die Stoll-Truppe den Bayern und späterem Osterturnier-Sieger knapp. „München ist derzeit das stärkste Team in Deutschland. Das ist ein guter Härtetest für die Meisterschaften“, so Stoll. Am Nachmittag (15 Uhr) folgt dann das Duell mit Alba Berlin, bevor Ulm das Turnier am Sonntag (12.45 Uhr) gegen Rosenheim abschließt.

2. Regionalliga: ratiopharm akademie vs. TV Derendingen (Sa., 17 Uhr, Listhalle)
Saisonfinale für die Ulmer Herren-Mannschaft: Gegen den TV Derendingen bestreitet die ratiopharm akademie am Samstagabend ihr 28. Saisonspiel in der zweiten Regionalliga Süd. Drei Wochen nach dem letzten Spiel – einem 67:77-Erfolg in Ludwigsburg – wollen die sechstplatzierten Ulmer den fünften Rang zurückerobern, auf dem aktuell die punktgleichen Stuttgarter stehen (beide 16-11). Auch für Derendingen (10., 12-15) geht es noch um eine Verbesserung im Klassement. Ulms Coach Danny Jansson erhofft sich zum Saisonabschluss eine „konzentrierte Vorstellung“ seiner Mannschaft: „Natürlich stehen die NBBL-Playoffs aktuell im Mittelpunkt. Aber wenn wir eine starke Leistung zeigen, dann ist das auch eine gute Vorbereitung auf das U19-Viertelfinale am Sonntag“, so Jansson, der tags darauf (15 Uhr, Kuhberghalle) mit dem Ulmer Nachwuchs in die zweite Runde der NBBL-Playoffs startet.

 Foto: Cedric Walter

>