Eine tolle Saison endet in Kronberg

Die U14 der ratiopharm akademie verpasst die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften und schließt die Saison damit als Vizemeister im Südwesten ab.

Die Saison der Ulmer U14 endet in Kronberg. Nach einer historischen Saison, in der sich die Ulmer Jungen als einziges U14-Team Deutschlands zum dritten Mal in Folge unter die besten Acht der Nation spielten, war für das Team von Jochen Lotz bei den Süddeutschen Meisterschaften nichts zu holen. „Die Luft war raus“, stellte der Head Coach nach einem Wochenende ohne Sieg fest. Nach einer erwartungsgemäßen, aber überdeutlichen Niederlage gegen Topfavorit Bayern München (50:101) wurde das Duell mit Kronberg am Sonntag bereits zum Schlüsselspiel: Nach einem verschlafenen Start (13:26) stellte sich das Ulmer Team besser auf den Gegner ein, konnte den Rückstand aber nicht mehr nennenswert abbauen und verlor mit 76:87. „Den Unterschied haben am Ende die vielen Offensivrebounds von Kronberg gemacht“, so Coach Lotz’ Analyse. Das Abschlussspiel gegen Jahn München (57:81) war dann insofern unerheblich, als dass die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften für die ratiopharm akademie bereits außer Reichweite war.

Mit dem Aus bei den Süddeutschen Titelkämpfen bleibt es für die Ulmer U14 in dieser Saison bei der Vizemeisterschaft im Südwesten und der Meisterschaft in Baden-Württemberg.

Foto: Cedric Walter.

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung