Souveräne Siege und eine Zitterpartie

Regionalliga-Herren: Komplette Kontrolle über Tabellennachbar SV Möhringen / Oberliga-Damen: Ulm zittert sich zum achten Sieg im achten Spiel

Regionalliga Herren: BBU ’01 vs. SV Möhringen 84:72 (27:21/24:16/17:22/16:13)
Das Ulmer Regionalliga-Team hat den SV Möhringen am Samstagnachmittag dank einer starken Leistung mit 84:72 (51:37) besiegt und sich damit am direkten Tabellennachbarn vorbei auf den sechsten Rang geschoben. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase – bis zur achten Spielminute wechselte die Führung neun Mal – nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand und erspielten sich per viertelübergreifendem 29:11-Lauf eine 16 Punkte-Führung zur Halbzeit. Und daran konnte BBU ’01 nach der großen Pause nahtlos anknüpfen und stellte die Führung auf 61:44. Zwar kam Möhringen fünf Minuten vor dem Ende noch einmal auf 7 Punkte heran (73:66). Doch das Ulmer Team um Topscorer Till Pape behielt die Kontrolle und brachte die Führung souverän über die Zeit. „Wir haben ein starkes Regionalliga-Team ab der achten Minute komplett kontrolliert und letztlich verdient gewonnen“, bilanzierte Sebastian Ludwig. Die nächsten Trainingstage – Ulm bestreitet das nächste Spiel erst am Mittwoch, 30. November – möchte der Head Coach mit seiner Mannschaft nutzen, um „Kleinigkeiten zu optimieren, um auch die ‚ganz großen Gegner‘ zu schlagen."

Für BBU ’01 spielten: Till Pape (26 Punkte), Bernhard Benke (14), Nicolas Möbus (11), Marius Stoll (7), Marvin Omuvwie (7), Marcell Pongo (6), Nicolas Bretzel (4), Lukas Rosenbohm (4), Felix Gutsche (3), Bjarne van Schwartzenberg (2), Dennis Heck.

Oberliga Herren: BBU ’01 vs. BG Tamm/Bietigheim 87:69 (19:14/20:20/21:18/27:17)
Start-Ziel-Sieg der Ulmer Oberliga-Herren gegen die BG Tamm/Bietigheim: BBU ’01 legte den Grundstein für den Erfolg gegen den Tabellen-Vorletzten mit einem fokussierten Start (9:1, 2.) – Mitte des zweiten Viertels stand so bereits eine 30:17-Führung zu Buche. Und auch von einem doppelten Comeback der Gäste vor der Halbzeit (39:34) und im letzten Viertel (70:67) ließen sich die jungen Ulmer nicht aus dem Konzept bringen: Angetrieben vom starken Ulmer Big Men-Duo – Nico Bretzel und Bjarne van Schwartzenberg erzielten zusammen 34 Punkte – machten die Gastgeber mit einem 17:0-Lauf in den Schlussminuten alles klar. „Wie vorher vermutet hat Tamm zu keinem Zeitpunkt aufgegeben. Wir waren aber im richtigen Moment in der Lage, das Tempo und die Intensität anzuziehen, um letztlich doch deutlich zu siegen“, lobte Coach Sebastian Ludwig den konzentrierten Schlussspurt seiner jungen Truppe.

Für BBU ’01 spielten: Nicolas Bretzel (20 Punkte), Bjarne van Schwartzenberg (14), Tim Köpple (12), Alex El Banna (8), Mate Fazekas (8), Dennis Heck (8), Moritz Krimmer (7), Timo Lanmüller (4), Fabio Mignemi (2), Edward Reisig (2), Kajetan Brucke (2).

Oberliga Damen: BBU ’01 vs. TSV Malmsheim 74:73 (14:12/18:18/18:19/24:24)
Die Ulmer Damen sind am Sonntagabend knapp an der ersten Saison-Niederlage vorbeigeschrammt, behalten dank des 74:73 (32:30)-Zittersieges über den TSV Malmsheim aber ihre weiße Weste in der Oberliga Württemberg. Beste Punktesammlerin war Anja Müller-Reinartz mit 26 Punkten, davon vier Dreier. „Wir haben unglaublich viele individuelle Fehler gemacht und haben das Spiel durch eine schlechte Teamdefense fast noch aus der Hand gegeben“, so Head Coach Chris Burrer. So führten die Ulmerinnen nach 10 Minuten mit 14:12 und konnten diesen Vorsprung nach drei ausgeglichenen Vierteln gegen den Tabellen-Vorletzten gerade noch so über die Zeit retten. Für Burrer war die Zitterpartie „ein Warnschuss zur rechten Zeit. Es wird kein Selbstläufer, die Tabellenführung zu verteidigen.“

Für BBU ’01 spielten: Anja Müller-Reinartz (26 Punke, 4 Dreier), Clarissa Müller-Reinartz (13), Marcella Lucas (11), Lilly Kornmann (7), Annika Holzschuh (7), Elvira Rudolf (6), Caroline Schmidt (4), Frieda Stübing, Sarah Williams, Mara Ehret-Bacher, Carolin Philipps.

Foto:

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung