Final Four-Teilnehmer stehen fest

BBU ’01 Schools League: Erich Kästner-Grundschule, Lindenschule Bellenberg, Merianschule und Albrecht-Berblinger-Grundschule spielen in der ratiopharm arena um den ersten Titel in der neu gegründeten Schulliga unterstützt von Axians Infoma.

Vor dem Beginn der Osterferien flogen beim zweiten Spieltag der BBU ’01 Schools League wieder die Basketbälle durch die Grundschul-Hallen. In der neu gegründeten Schulliga, die durch die Unterstützung von Axians Infoma zustande kam, haben die Grundschüler der BBU ’01 Basketball-AGs erstmals die Möglichkeit, in den regelmäßigen Spielbetrieb hinein zu schnuppern – und haben dabei ein ehrgeiziges Ziel vor Augen: Der Einzug ins Final Four, für das sich in den beiden Fünfergruppen jeweils die zwei Gruppenersten qualifizieren. 

Beim zweiten Spieltag, in Gruppe A an der Eduard-Mörike-Grundschule und in Gruppe B an der Grundschule Einsingen, erlebten die zahlreichen Mitschüler, die zum Anfeuern gekommen waren, viele spannende Partien und einen echten Wettstreit um die beiden ersten Plätze. „Es herrschte eine ehrgeizige Atmosphäre in den Hallen“, so Rajiv Althaus. Der BBU ’01 Nachwuchskoordinator beobachtete im Vergleich zum ersten Spieltag Ende Januar auch einen echten Leistungssprung bei allen zehn Grundschul-Teams. „In den AGs wurde in der Zwischenzeit richtig was geleistet“, lobt Althaus die Arbeit der AG-Trainer, zu denen auch etliche Nachwuchsspieler des Ulmer Clubs gehören.

In Gruppe A qualifizierten sich die Merianschule sowie die Albrecht-Berblinger-Grundschule für das Final Four. Die Merianschule blieb als einziges Team der gesamten BBU ’01 Schools League ohne Niederlage (8-0 Siege), während sich die Albrecht-Berblinger-Grundschule (5-3) im ausgeglichenen Mittelfeld gegen die Tannenplatz-Grundschule (4-4) und den Gastgeber Eduard-Mörike (3-5) durchsetzte. Wenngleich die Grundschule Neu-Ulm ohne Sieg blieb, lieferte sie sich dennoch enge Partien, z.B. gegen den Final-Four-Teilnehmer Berblinger-Grundschule, dem die Neu-Ulmer nur hauchdünn unterlagen (11:12).

In Gruppe B setzten sich die Erich-Kästner-Grundschule und die Lindenschule Bellenberg mit jeweils 6-2 Siegen durch. Bemerkenswert war am zweiten Spieltag besonders der Sprung der Erich-Kästner-Schüler an die Tabellenspitze, nachdem sie beim ersten Spieltag noch im Tabellen-Mittelfeld (2-2) lagen.

Während sich nun alle Grundschul-AGs auf den GrundschulCup am 1. Juli als gemeinsamen Saison-Höhepunkt freuen, fiebern die Merianschule, die Berblinger- sowie die Kästner-Grundschule und die Lindenschule Bellenberg nun dem Final Four auf großer Bühne entgegen: Denn die Halbfinals, das Spiel um Platz drei und das große Endspiel um den ersten Schools League-Titel werden am Sonntag, 30. April in der ratiopharm arena ausgetragen. „Die Tabellenführer sind natürlich Favoriten aufs Finale, aber die Schlachten um Platz Zwei haben den großen Kampfgeist und Ehrgeiz der Zweitplatzierten auf alle Fälle unter Beweis gestellt“, freut sich Rajiv Althaus auf vier spannende Partien. Zur Unterstützung haben sich bereits Maskottchen SPASS sowie BBL-Spieler von ratiopharm ulm angekündigt. Eltern, Schulkameraden und Freunde sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Die ratiopharm arena wird um 13.30 Uhr geöffnet, um 14 Uhr erfolgt der Tipoff zu den Halbfinals.

Abschlusstabellen der BBU ’01 Schools League präsentiert von Axians Infoma

GRUPPE A (alle Ergebnisse hier)

   Team Spiele W/L Punkte
1  Maria-Sibylla-Merian-GS 1 8 8/0 16:0
2  Albrecht-Berblinger-GS 8 5/3 6:2
3  GS am Tannenplatz 8 4/4 8:8
4  Eduard-Mörike-GWRS 8 3/5 6:10
5  GS Neu-Ulm Stadtmitte 8 0/8 0:16

GRUPPE B (alle Ergebnisse hier)

   Team Spiele W/L Punkte
1  Erich-Kästner-GS 8 6/2 12:4
2  Lindenschule Bellenberg 8 6/2 12:4
3  GS Einsingen  8 4/4 8:8
4  Jörg-Syrlin-GS (Pate: Schenk AG 8 4/4 8:8
5  Maria-Sibylla-Merian-GS 2 8 0/8 0:16

Fotos: BBU '01

>