U10-Teams mit Doppelsieg im Bezirk

Die ungeschlagene U10m1 sichert sich in einem Uuulmer Finale gegen die U10m2 von BBU ’01 die Bezirksmeisterschaft.

Nachdem die U10m1 von BBU ’01 ungeschlagen durch die gesamte Saison marschiert war (13 Siege, 13 Spiele), krönten die Jungs von Coach Nico Santuario das rundum erfolgreiche Jahr am Samstag mit der Bezirksmeisterschaft. Beim Final Four in Reutlingen kam es im Endspiel zum Ulmer Duell mit der U10m2 von BBU ’01, die sich trotz des jüngeren Jahrgangs (2008) ebenfalls für das Finalturnier um den Oswald-Brozio-Pokal qualifiziert hatte. Doch der ältere Jahrgang (2007) bewies im Endspiel seine größere Erfahrung und gewann sein letztes U10-Spiel vor dem Übergang in die U12 mit 72:41.

Zuvor hatten sich die „großen“ Ulmer im Halbfinale mit 65:20 deutlich gegen Villingen-Schwenningen durchgesetzt, während die „kleinen“ Uuulmer um Coach Zoltan Nagy im Semifinale mit viel Kampfgeist den Gastgeber Reutlingen bezwungen (61:35) hatten. Bei beiden Mannschaften war die Freude riesig, getreu dem BBU-Clubmotto „We Are One“ wurde der Uuulmer Doppelsieg im Bezirk gemeinsam und mit einer großen Kindersekt-Dusche bejubelt.

Fotos: BBU '01

>