Die Krönung einer perfekten Saison

Die U12 von BBU ’01 krönt eine perfekte Saison mit der zweiten baden-württembergischen Meisterschaft in Folge.

23 Spiele – 23 Siege: Wie bereits im Vorjahr beendet die Ulmer U12 ihre Saison ohne Niederlage. Beim Kurt-Siebenhaar-Pokal in Steinbach dominierten die ungeschlagenen Ulmer alle drei Partien und vergoldeten ihre perfekte Saison mit der baden-württembergischen Meisterschaft. „Nach zwei anstrengenden Tagen haben sich die Jungs den Titel vollkommen verdient“, so Head Coach Zoltan Nagy, der in den drei Partien allen zwölf Spielern ausgeglichene Einsatzzeiten geben konnte. Darüber hinaus gewannen die Ulmer auch die Basketball- und Athletik-Tests deutlich.

Nach dem 70:21-Auftaktsieg gegen den SSC Karlsruhe am Samstagmorgen traf BBU ’01 am Sonntag auf Ludwigsburg. Doch das Derby nahm einen noch deutlicheren Verlauf als noch bei den württembergischen Meisterschaften (56:26), sodass am Ende ein 76:26-Kantersieg im Mini-Duell der BBL Playoff-Kontrahenten auf der Anzeigetafel stand.

Wie die Ulmer konnte sich auch die in Baden ungeschlagene BG Viernheim/Weinheim gegen Karlsruhe und Ludwigsburg durchsetzen, sodass das Turnier im Duell der ungeschlagenen Teams gipfelte. Zwar bemängelte Coach Nagy, dass seiner Mannschaft nach den beiden intensiven Tagen ein paar Prozent in der Verteidigung fehlten, doch den Sieg (79:49) ließen sich die Ulmer dennoch nicht nehmen, sodass BBU ’01 zum ersten Mal in seiner Geschichte den baden-württembergischen U12-Meistertitel verteidigen konnte.

Ergebnisse:
BBU ’01 vs. SSC Karlsruhe 70:21
BBU ’01 vs. BSG Basket Ludwigsburg 76:26
BBU ’01 vs. BG Viernheim / Weinheim 79:49

Fotos: privat

>