OrangeAcademy startet in die ProA

Ulmer Nachwuchstalente starten am Kuhberg als OrangeAcademy in das Abtenteuer ProA / Saisonabos für ProA-Spiele ab Mitte August

Aus den Weißenhorn Youngstars wird die OrangeAcademy: Nach dem Aufstieg von der ProB in die ProA und dem damit verbundenen Umzug in die Ulmer Kuhberghalle startet das Ulmer Ausbildungsteam mit einem neuen Naming in der zweithöchsten Liga Deutschlands. „Ein neuer Name war durch den Umzug unausweichlich. Nun freuen wir uns, mit einem jungen, talentierten Team zurück zu unseren Wurzeln zu kehren“, so BBU ’01 Sportchef Dr. Thomas Stoll über die OrangeAcademy, die an die Ulmer Basketball-Tradition in der Kuhberghalle anknüpft: Von 2001 bis 2011 war die „Kuhberghölle“ die Heimat von ratiopharm ulm, wo das Team 2006 den Aufstieg in die Basketball-Bundesliga feierte.

Doch wenngleich Heimspielstätte und Name neu sind, bleibt das Gesicht der Mannschaft unverändert. Denn der Kader der OrangeAcademy setzt sich weiterhin aus Nachwuchstalenten zusammen, die schon den Kern der im Durchschnitt 19,1 Jahre alten ProB Meister-Mannschaft bildeten. „Mit der Meisterschaft in der ProB haben die Jungs bewiesen, dass sie auf diesem Level mehr als mitspielen können, deswegen schenken wir ihnen auch in der ProA das Vertrauen“, so der BBU ’01 Sportchef, der als Saisonziel den Klassenerhalt ausgibt.

Sein ProA-Debüt gibt der Ulmer Aufsteiger am 24. September (Tipoff: 17 Uhr) in der Kuhberghalle. Welchen Gegner das Team von Head Coach Danny Jansson dabei empfängt, wird der Spielplan ergeben, den die 2. Basketball Bundesliga noch an diesem Freitag veröffentlichen wird. Saisonabos für die ProA-Heimspiele am Kuhberg sind voraussichtlich ab Mitte August erhältlich, Mitglieder von BBU ’01 erhalten einen Spezialpreis. Fans können jetzt schon per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ihr Interesse an einem Saisonabo bekunden und werden als erstes über den Vorverkaufsstart informiert.

Aktueller ProA-Kader: Nico Bretzel (Forward/Center, Jahrgang 1999), Christoph Philipps (Forward, 1998), Mate Fazekas (Center, 2000), Joschka Ferner (Forward, 1996), David Krämer (Guard, 1997), Tim Köpple (Guard, 2000), Nico Möbus (Guard, 1998), Till Pape (Forward/Center, 1997), Marcell Pongo (Guard, 1997), Björn Rohwer (Center, 1995), Marius Stoll (Guard, 1999).

Grafik: OrangeAcademy

>