Großes Finale der minioffensive

Zum 10-jährigen Jubiläum der minioffensive feiern rund 600 Kids ein tolles Abschlussfest.

Das Schulprogramm von BBU ’01 ist auch zehn Jahre nach seiner Gründung ein fester und wichtiger Bestandteil im Lehrplan der Grundschulen in Ulm und um Ulm herum. Beim traditionellen Abschlussfest feierten rund 600 Kinder aus 30 Schulen ein Basketball-Fest bei perfekten sommerlichen Temperaturen. Rund um den Streetball Court im Neu-Ulmer Wiley-Gelände bewältigten die Erst- bis Viertklässler einen Geschicklichkeits-Parcours, grübelten beim Wissens-Quiz und zockten beim Streetball-Turnier. Am besten schnitt dabei die Klasse 4B der Erich-Kästner Grundschule ab, gefolgt von der 4A der Grundschule Friedrichsau und der 3B der Lindenschule aus Bellenberg.

Doch um Medaillen und Platzierungen geht es bei der minioffensive nicht. Das zeigten nicht nur die unzähligen strahlenden Kinderaugen beim Abschlussfest, sondern vor allem die Nachhaltigkeit, mit der die minioffensive seit 2007 vorangetrieben wird. Das Schulprogramm von BBU ’01 – das 2010 vom DOSB mit dem „Grünen Band“ für vorbildliche Talentförderung ausgezeichnet wurde – brachte im aktuellen Schuljahr bei 62 Schulterminen 2.800 Grundschüler in Bewegung. Seit der Gründung 2007 wurden insgesamt sogar 20.000 Kinder mit der Sportart Basketball in Berührung gebracht.

„Die minioffensive soll den Kids einfach nur Spaß machen. In Zeiten, in denen der Sportunterricht immer stärker eingeschränkt wird, wollen wir den Kindern die Begeisterung am Sport vermitteln“, sagt BBU ’01 Vorstand Dr. Thomas Stoll. „Dass sich dabei auch der eine oder andere entschließt, den Sport aktiv auszuüben, ist eine tolle Sache. Leider fehlen uns aktuell die Hallenzeiten, um diese Kinder auch langfristig aufzunehmen“, erklärt Stoll.

Die nächste Möglichkeit für Kinder der Region ihre Basketball-Begeisterung auszuleben, bietet sich in den Sommerferien. Die beiden Ehrmann Sommer-Camps finden vom 28. bis zum 30. Juli und vom  8. bis 10. September statt. Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2010 trainieren täglich von 10 bis 17 Uhr und werden alters- und leistungsgerecht in entsprechenden Gruppen gefördert. Anmeldung und weitere Infos unter nachwuchs.bbu01.com

>