Regio-Herren mit starker Teamleistung

BBU ’01 gewinnt gegen den Aufstiegsaspiranten aus Haiterbach deutlich mit 75:49 (44:22) und schiebt sich auf Platz zwei der Tabelle vor.

Duelle gegen den KKK Haiterbach waren in der Vergangenheit immer hitzig und umkämpft. Am vergangen Samstag stellten die jungen Ulmer die heißblütigen Gäste schon nach 20 Minuten kalt. Mit einer starken Teamleistung und den „besten 20 Minuten der Saison“, wie Coach Felix Gutsche kommentiert, war bereits in der Halbzeit (44:22) der Grundstein zum fünften Ulmer Sieg im sechsten Spiel gelegt. Defensiv kontrollierten die Gastgeber das Spiel von der ersten Sekunde an und traten auch in der Offensive – wo sechs Spieler mehr als sieben Punkte erzielten – geschlossen auf. Weiter geht es für die Regio-Herren schon am diesem Mittwoch mit dem Stadtderby gegen Söflingen (1 Sieg / 5 Niederlagen) um 16 Uhr (Listhalle).

BBU ’01 vs. KKK Heiterbach: 75:49 (44:22)
Topscorer:
Mate Fatzekas 13, Nico Bretzel 12, Nico Möbus 12, Tim Köpple 11
Felix Gutsche (Head Coach): „Die erste Halbzeit waren die besten 20 Minuten der Saison Generell haben wir über das ganze Spiel eine sehr konstante Defensivleistung gezeigt. Es ist gut zu sehen, wie ausgeglichen wir zurzeit besetzt sind, so dass jeder Spieler wichtige Impulse geben kann.“

 

>