Damen bieten Tabellenführer lange Paroli

Regionalliga-Damen unterliegen knapp gegen Karlsruhe, JBBL-Allgäu verpasst Big-Pont in Speyer. 

Regionalliga: BBU ‘01 Ulm vs. PS Karlsruhe Lions:  59:67 (24:30)

Während die Regio-Herren an diesem Wochenende pausierten und ihr nächstes Spiel erst am 10. Dezember in Karlsruhe bestreiten, empfingen die Damen von Trainer Chris Burrer genau diesen Gegner. Wobei sich die Damen um Topscorerin Lisa Ullrich (19 Punkte) gegen den Tabellenführer mehr als ordentlich schlugen. Während der Start (8:14) dem Kräfteverhältnis entsprach – schließlich waren die Gäste bisher ungeschlagen durch die Regionalliga Baden-Württemberg gepflügt – kämpften sich die Damen im Laufe der Partie immer besser ins Spiel und dominierten sogar das letzte Viertel (16:8). Am Ende unterlagen die Ulmerinnen knapp mit 59:67 und hatten in der 15-jährigen Annika Holzschuh (16) ihre zweibeste Scorerin.

Topscorer: Lisa Ullrich (19 Punkte), Annika Holzschuh (16), Pia Fürst (8), Marie Kornmann, Lilly Kornmann (je 6).
Chris Burrer (Head Coach): „Wir haben dem Tabellenführer lange gut Paroli geboten und ein tolles Spiel gemacht. Wenn es am Ende dann nicht reicht, ist das natürlich schade.

JBBL: BIS Baskets Speyer vs. BBU Allgäu/Memmingen:  62:52 (34:20)
Das Team von Igor Perovic verpasst beim Tabellenletzten seiner Relegationsgruppe einen Big Point. Bei BIS Speyer zeigte sich schon früh, dass die Gäste vor allem physisch nicht mithalten konnten. Vor allem die erste Fünf war deutlich größer, kräftiger und älter als das BBU-Team. Nach einem völlig verkorksten Start (20:9) liefen die Allgäuer permanent einem Rückstand hinterher und lagen zur Halbzeit bereits deutlich zurück (34:20). Wenngleich sich die Gäste nie aufgaben und im Schlussviertel noch einmal aufdrehten(15:21), reichte es nicht zum fünften Saisonsieg.
Igor Perovic (Head Coach): „Wieder mal waren wir rein körperlich unterlegen, was natürlich auch daran liegt, dass wir hauptsächlich mit jüngeren Spielern auflaufen. Dennoch haben die Jungs gut gespielt und werden sicherlich körperlich aufholen.“


What`s next?

In der JBBL (U16) trifft ratiopharm ulm am Donnerstag (18:00 Uhr, BBU ’01 Trainingszentrum) auf Urspring, wobei die Gastgeber in der Hauptrundentabelle schon zwei Siege mehr auf dem Konto haben als die Rivalen von der Ostalb. In der der NBBL (U19) kommt es am Dienstag, den 12. Dezember (18:30 Uhr, Trainingszentrum) erstmals zum clubinternen Duell zwischen ratiopharm ulm und BBU Allgäu/Memmingen. Wobei Danny Jansson mit seiner Mannschaft (5-1 Siege) als klarer Favorit in das Familien-Duell geht, denn die von Chris Ensminger betreuten Allgäuer gewannen erst eines ihrer sechs Spiele.

Foto bildwerk89

>