Vom lokalen zum regionalen Phänomen

Die BBU ’01 Schools League powered by Axians Infoma geht mit insgesamt 34 Mannschaften aus 18 Grundschulen in die zweite Runde. Immer im Blick: das Final Four in der ratiopharm arena.

Mit der Hinrunde der Klasse drei und vier startete die BBU ’01 Schools League powered by Axians Infoma Mitte Dezember in die zweite Saison. Insgesamt 25 Mannschaften, verteilt auf fünf Gruppen (A bis E), kämpfen um den Einzug ins Final Four und den Titel BBU '01 Schools League Champion 2018. Schon ein Jahr nach der Premiere hat sich die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften verdreifacht. Zudem konnte BBU ’01 eine eigene Liga für die Klassen eins und zwei schaffen. Auch hier spielen zwei Gruppen im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ um die vier begehrten Plätze für das Final Four in der ratiopharm arena. „Die BBU ’01 Schools League ist nun nicht mehr nur lokal, sondern auch regional verbreitet. Mit Memmingen ist sogar ein Team außerhalb der Region Ulm/Neu-Ulm hinzugekommen.“, freut sich Projektleiter Julian Buntz.

Trainiert werden die Mannschaften in den wöchentlichen Grundschul-AGs von den BBU ’01 Coaches, unter anderem auch von jungen Ulmer Basketballprofis. So kommt es, dass Youngster Christoph Philipps, der kürzlich sein Bundesliga-Debüt für ratiopharm ulm gab, im BBU ’01 Trainingszentrum an der Seitenlinie steht und die Kinder der Grundschule Pfuhl anfeuert. „Es ist cool auch mal in die Rolle des Trainers zu schlüpfen und mit den Kindern einfach Spaß zu haben.“ Besonders für den 2,04 m großen Sportler ist, dass er mit Pfuhl die Kinder seiner ehemaligen Grundschule trainiert. Doch auch Lehrer übernehmen in der BBU ’01 Schools League Verantwortung. „Es freut uns zu sehen, dass seit diesem Jahr dank unserer Weiterbildungen auch einige Lehrer das Coaching der Mannschaften übernehmen.“, so Buntz.

Die Spieltage fanden für zwei Gruppen im BBU ’01 Trainingszentrum und für die restlichen drei in den umliegenden Schulturnhallen statt. Beides hat laut Julian Buntz seinen ganz eigenen Charme: „In der Halle zu spielen, in der die Bundesligaprofis täglich trainieren, ist etwas ganz Besonderes für die Kinder. Auf der anderen Seite entsteht in den Schulturnhallen durch die vielen anfeuernden Mitschüler eine großartige Stimmung.“

Für die Dritt- und Viertklässler ist die Hinrunde nun beendet. Die Rückrunde startet im Februar des nächsten Jahres zusammen mit dem ersten Spieltag der Klassen eins und zwei. Im März stehen im Rahmen eines Heimspiels der OrangeAcademy die Achtel- und Viertelfinals der dritten und vierten Klasse an, bevor es am 21. April für alle zum großen Final Four in die ratiopharm arena geht.

Alle Spielpläne, sowie die Ergebnisse der letzten Spieltage inklusive Bilder finden Sie hier.

Fakten
350 Kinder
18 Grundschulen
25 Mannschaften der Klasse drei und vier
9 Mannschaften der Klasse eins und zwei
16 Spieltage
Final Four in der ratiopharm arena am 21. April 2018

Fotos: BBU '01

>