Regionalliga-Bilanz: Platz 3 und Klassenerhalt

Trotz zweier Niederlagen zum Abschluss ziehen beide Regionalliga-Teams von BBU ’01 ein positives Saisonfazit.

Herren Regionalliga: SG Mannheim vs. BBU '01 – 88:79 (41:37)
Zum Abschluss der Saison in der Regionalliga Baden-Württemberg unterlag BBU ’01 beim designierten Tabellenersten Mannheim mit 88:79, hatte dabei aber durchaus die Chance, den Kurpfälzern ihre Aufstiegsfeier etwas zu vermiesen. Insbesondere im vierten Viertel wussten die jungen Ulmer um Topscorer Christoph Philipps zu überzeugen und rückten bis auf wenige Punkte an die Gastgeber heran. „Allerdings hat Jeremy Ingram dann mit 20 Punkten im Schlussviertel verhindert, dass wir dieses Spiel noch drehen konnten“, so Felix Gutsche, dessen Team bereits vor diesem Spieltag nicht mehr vom dritten Rang zu verdrängen war. Mit der Platzierung und der Bilanz von 18 Siegen bei nur acht Niederlagen zeigte sich der Ulmer Coach sehr zufrieden: „Klar hätten wir noch ein paar Siege mehr holen können, aber auch Niederlagen gehören dazu, wenn man jungen Spielern die Chance geben will, sich zu entwickeln.“ So gehören 19 der 24 eingesetzten Spieler zum U19-Bereich von BBU ’01, die im Herrenbereich bereits überzeugende Leistungen abliefern – und das ganz ohne einen erfahrenen Spieler an ihrer Seite zu haben.

Felix Gutsche (Head Coach): „Das Spiel ist relativ einfach in zwei Phasen zu unterteilen: In den ersten drei Vierteln haben wir es verpasst, in Führung zu gehen, weil wir im Rebounding nicht gut gearbeitet haben. Im letzten Viertel haben wir dann sehr gut gespielt, offensiv wie defensiv. Allerdings hat Jeremy Ingram dann mit 20 Punkten im Schlussviertel verhindert, dass wir dieses Spiel noch drehen konnten. Gratulation an Mannheim zur hochverdienten Meisterschaft. Unser Team hat sich im Laufe der Saison gut entwickelt und wir können sehr zufrieden mit dem dritten Platz sein. Wir hätten noch ein paar mehr Siege holen können, aber auch Niederlagen gehören dazu, wenn man jungen Spielern die Chance geben will, sich zu entwickeln. 19 der 24 eingesetzten Spieler kamen aus unserem U19-Bereich und sie haben gezeigt, dass sie schon jetzt überzeugende Leistungen im Herrenbereich bringen können, auch ohne einen erfahrenen Spieler an ihrer Seite.“

Topscorer: Christoph Philipps (22), Nicolas Möbus (14), Jason George (9), Tim Köpple, Marius Stoll, Julian Lerch (je 8)

Damen Regionalliga: USC Freiburg II vs. BBU '01 – 76:43 (38:26)
Die Damen von BBU ’01 haben ihre erste Saison nach dem Aufstieg in die Regionalliga Baden-Württemberg mit einer Niederlage abgeschlossen. In der für die Tabelle unbedeutenden Partie – den Klassenerhalt hatten die Ulmerinnen bereits perfekt gemacht – beim USC Freiburg II konnte BBU ’01 nur ein Viertel lang auf ein Augenhöhe agieren (19:21) und verlor letztlich deutlich mit 76:43 gegen den Tabellenvierten. Dennoch zeigte sich Head Coach Chris Burrer insgesamt zufrieden mit der ersten Ulmer Saison in der dritthöchsten Liga: „Für uns als Aufsteiger ist Platz sieben ein tolles Ergebnis. Gerade in der Rückrunde konnten sich die Mädels nochmals steigern und haben starke Spiele gezeigt, was mit dem Klassenerhalt belohnt wurde.“ Großen Anteil daran hatte Topscorerin Lisa Ullrich, die nur um 0,1 Punkte (16,7 Punkte pro Spiel) an der Topscorer-Krone der Regionalliga Baden-Württemberg vorbeischrammte und mit drei Dreiern pro Partie beste Distanzschützin der Liga ist. Ebenfalls zur Top Ten der besten Punktesammlerinnen gehört die erst 15-jährige Annika Holzschuh (13,3), die bereits der Starting Five von Coach Burrer angehörte und ihre Entwicklung auch in der neuen Regionalliga-Saison fortsetzen wird.

Chris Burrer (Head Coach): „Im zum Saisonschluss unbedeutenden Spiel haben wir mit Freiburg nur ein Viertel auf Augenhöhe agiert und sogar geführt. Danach folgten drei Viertel, in denen uns nur noch 22 Punkte gelangen, während Freiburg sehr hochprozentig aus der Distanz traf. Für uns als Aufsteiger ist Platz sieben ein tolles Ergebnis. Gerade in der Rückrunde konnten sich die Mädels nochmals steigern und haben starke Spiele gezeigt, was mit dem Klassenerhalt belohnt wurde.“

Topscorer: Lilly Kornmann (10), Lisa Ullrich (8), Marcella Lucas, Annika Holzschuh (je 7)

Fotos: BBU '01, Marcel Merli

>