Das erste Viertel macht den Unterschied

Regionalliga: ratiopharm akademie unterliegt BG Remseck mit 51:61 / Gäste sind körperlich überlegen



Die Regionalliga-Basketballer der ratiopharm akademie mussten gegen die BG Remseck die erste Heimniederlage der Saison einstecken. In der Ulmer Listhalle hatten die Gastgeber keinen guten Start in die Partie. Die daraus resultierende Führung der Remsecker (12:21 nach dem ersten Viertel) konnte die Mannschaft von Head Coach Chris Harris nicht mehr wettmachen, obwohl sie die restlichen 30 Minuten ausgeglichen gestaltete (15:15/12:13/12:12).

Spielentscheidend war eine unterdurchschnittliche Ulmer Trefferquote. Und auch die Mühe, die sich das junge Team in der Abwehr und im Rebound-Duell gegen körperlich überlegene Remsecker machte, blieb schließlich unbelohnt. „Die Jungs hatten einen dieser schwarzen Tage. Es wird nicht viele davon geben, aber diese tun eben besonders weh”, kommentierte Coach Harris. Am kommenden Wochenende wartet mit dem Auswärtsspiel bei einem der Ligafavoriten KKK Haiterbach die nächste schwierige Aufgabe auf die ratiopharm akadamie.

Für die ratiopharm akademie spielten: Leitner (13 Punkte), Uch (9), Volk (9), Große (6), Dorsch (4), Albus (4), Benke (2), Kraushaar (2), Omuvwie (2), Althaus, Begu, Schlüter

Foto: Horst Hörger

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung